Fräulein Zeisig und der amerikanische Freund

Kriminalroman

Zeisig und Manschreck ermitteln, Band 2

Amerikanische Jazz-Clubs und ein toter GI im München der 60er Jahre:
Fräulein Zeisig, Münchens erste Mordermittlerin löst ihren zweiten Fall

Ein heikler Auftrag führt Kommissarin Elke Zeisig 1963 in die Siedlung der amerikanischen Soldaten am Perlacher Forst in München: Bei der WKP, der Weiblichen Kriminalpolizei, ist der anonymer Hinweis eingegangen, die Frau eines US-Offiziers würde ihr sechs Monate altes, deutsches Pflegekind vernachlässigen . In Elkes unangemeldeten Besuch bei der Offiiziersfamilie platzt die schockierende Nachricht von den Schüssen auf John F. Kennedy. Die junge Kommissarin verlässt das Haus der Offiziersfrau an diesem aufwühlenden Tag, ohne das Kind zu sehen. Als Elke bald darauf vom Tod des Kindes erfährt, setzt sie alles daran, um heraus zu finden, was geschehen ist.

Während Elke Zeisig immer tiefer in die isolierte Parallelwelt der amerikanischen Soldaten-Frauen eintaucht, wird auf einem Acker außerhalb Münchens die Leiche eines afroamerikanischen GI gefunden. Er wurde hinterrrücks erschossen. Eine Eifersuchtstat? Oder steckt Rassismus in den Reihen der GIs dahinter?

Fräulein Zeisig ermittelt mit heißem Herzen und kühlem Kopf zu einer Zeit, als Frauen bei der Polizei ihren Dienst noch keineswegs auf Augenhöhe taten .
Inspiriert von einem wahren Fall!
Tauchen Sie mit der facettenreichen Krimi-Reihe von Bestseller-Autorin Kerstin Cantz ins München der 60er Jahre ein.
Band 1 der Krimi-Reihe, »Fräulein Zeisig und der frühe Tod«, spielt 1962 zur Zeit der als »Schwabinger Krawalle« bekannt gewordenen Studentenunruhen in München.

"Eine brillante und überzeugende Stimme aus Deutschland" www.giudittalegge.it

Lieferstatus: Lieferzeit 1-2 Tage Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands Lieferung & Versand
Taschenbuch10,99 €*

"Rassismus in all seinen Spiel- und Tonarten ist ein großes Thema in Kerstin Cantz' grandioser Boulevardrevue."

Blog Tuschicks Textland
27. Juni 2021

"Mit Proust'scher Präzision beschreibt Kerstin Cantz nächtliche Sensationen um 1960 in Amerikas europäischer Puppenstube. Wir nannten sie Bundesrepublik Westdeutschland."

Blog Tuschicks Textland
27. Juni 2021

"Wer mehr über die Arbeit der WPK erfahren möchte darf zugreifen, ebenso alle, die sich für die „Zusammenarbeit“ deutscher und amerikanischer (Militär-)Polizisten in der Nachkriegszeit sowie das allgegenwärtige Thema Rassismus interessieren. [...] „Fräulein Zeisig und der amerikanische Freund“ ist ein solider und empfehlenswerter Krimi."

www.krimi-couch.de
01. Juli 2021

"Ein, auch wegen des unscheinbaren Covers, überraschend spannender, vielschichtiger Kriminalroman mit eleganten Formulierungen."

BÜCHERmagazin
01. August 2021

"jeder Roman von Kerstin Cantz bedeutet Krimiliteratur auf höchstem Niveau. Mit "Fräulein Zeisig und der amerikanische Freund" erfährt man Ermittlungsarbeit ganz nah an der damaligen Wirklichkeit. Und man fühlt sich zugleich aufs Genialste unterhalten. (...) Hier haut's einen auf jeder Seite glatt um!"

literaturmarkt.info
22. September 2021

Alle Bücher der Serie

Zur Serie

Ähnliche Titel

Neu
Tanzpalast
Harald Gilbers

Tanzpalast

Taschenbuch12,99 €*
Evas Rache
Thomas Ziebula

Evas Rache

Gebundene Ausgabe24,00 €*
Wintergrab
Miriam Rademacher

Wintergrab

E-Book4,99 €*
Scherbentod
Miriam Rademacher

Scherbentod

E-Book4,99 €*
Sommermord
Miriam Rademacher

Sommermord

E-Book4,99 €*
Mehr anzeigenAlle ansehen

Bibliographie

  • Verlag: Knaur TB
  • Erscheinungstermin: 01.07.2021
  • Lieferstatus: Lieferzeit 1-2 Tage
  • ISBN: 978-3-426-52618-7
  • 304 Seiten
  • Reihe: Zeisig und Manschreck ermitteln